Zino-Theater
Laienensemble für Schauspiel, Marionetten- & Puppentheater
Berlin Tempelhof-Schöneberg
Zino-Theater
Das Zino-Theater ist eine Handpuppen- und Marionetten-Laiengruppe aus Südberlin, die in Schulen mit Märchen und Sagen auftritt. Seit 1997 entstanden 15 Produktionen. Es sind Aufführungen für Alt als auch Jung; die Handlung wird schon vom jungen Publikum verstanden, die Dialoge werden aber gleichzeitig mit viel Wortwitz gespielt und auch Gesangseinlagen und live-Klavierspiel sind Teil der Performance. Altersbeschränkungen hängen vor allem mit der Länge der Stücke zusammen.
Zino-Theater-Bühne Bisher hat das Ensemble Marionetten- und Handpuppenstücke auf die Bühne gebracht, die manchmal aber auch mit Schauspieleinlagen kombiniert wurden. Wir haben "großen Produktionen" für Schulauftritte und "Koffertheater"-Stücke erarbeitet. Erstere sind für ein größeres Publikum ausgelegt: Hier ist die Bühnenkonstruktion relativ komplex (siehe Bild) und die Vorbereitungszeit am Spielort sowie die Zahl der Mitwirkenden umfangreich.

Die Stücke des "Koffertheaters" sind kürzere Marionettentheaterstücke, welche z.B. für Geburtstage geeignet sind. Sämtliche Figuren und Requisiten werden in einem Koffer transportiert. Am Spielort ist der Koffer dann darüber hinaus die Bühne. Hier liegen auch die Anfänge des Theaters: schon als Grundschulkind stiefelte Fabian Moritz, der Leiter der Gruppe, mit diesem Koffer unterm Arm in die Schule und durfte als Alleinunterhalter in Schulstunden auftreten. Stücke mit denen er die Schüler so in den Bann schlug, dass man einen Bleistift hätte fallen hören können, wie eine Lehrerin es erstaunt beschrieb. Die ersten Aufführungen veranstaltete er allerdings für seine Geschwister und Eltern in seinem Zimmer: daher der Name: Zimmer-Moritz-Theater.

Menü


Folgen Sie uns: /
Klicks: 4461 Besucher: 840